Raul Jaurena

Bandoneon

Astor Piazolla bezeichnete ihn einmal als  „einen der größten Bandoneonisten aller Zeiten.

Raul Jaurena Trio

Das Bandoneon ist Jaurena praktisch in die Wiege gelegt worden. In Uruguay geboren, lehrte ihn sein Vater das Bandoneonspiel und schon im Alter von 8 Jahren trat Raul einem Tango-Orchester bei. Darauf packte ihn die Faszination für diese hochemotionale Musik und ließ ihn nie wieder los. Als Mitglied der in der 60er und 70er Jahren  beliebtesten Tango – Ensembles Südamerikas stellte er die Weichen für seine musikalische Zukunft. Eine gefeierte Performance mit Astor Piazzolla auf dem Montreal Jazz Festival wurde zum Meilenstein seiner Karriere. So wurde die Erhaltung des musikalischen Geistes von Astor Piazzolla zu seiner persönlichen Berufung. Jaurenas Tango-Interpretationen, angereichert mit Einflüssen des Jazz, seine eigenen Arrangements und seine spontanen Improvisationen begeistern heute eine neue Generation von Hörern und Tänzern.

Jaurenas musikalischen Aktivitäten sind so facettenreich wie der Künstler selbst. Seine Komponistionen und seine Brillianz als Solist haben ihn sowohl in den USA als auch in Europa gleichermaßen beliebt gemacht. Die Ballett-Suite, die er 1995 für die  „Irene Hultman Dance Company“ komponierte, debütierte in New York und wurde kurz danach mit dem “ Bessie“ ausgezeichnet. Im gleichen Jahr wurde er ins Weiße Haus eingeladen und erhielt eine Grammy-Nominierung für seine CD Tango Bar.

2007 gewann er mit seiner CD „Te amo Tango“ einen Grammy in der Kategorie bestes Tango Album.